Umfrage: So wichtig sind Gemeinsamkeiten in einer Beziehung

Zusammen zum Yogakurs gehen, den Urlaub für einen Liebestrip nach Paris nutzen oder gemeinsame Zukunftspläne schmieden: Oft ist es in einer Beziehung so, dass euch besonders die gleichen Interessen verbinden, ganz nach dem Motto: Gleich und gleich gesellt sich gern. Aber kann eine Beziehung erfolgreich sein, auch wenn euch auf dem ersten Blick nur wenig miteinander verbindet? Wir haben es herausgefunden und euch gefragt, wie wichtig Gemeinsamkeiten in der Beziehung sind. Das Ergebnis zeigt, dass ihr Unterschiede beim Partner überhaupt nicht schlimm und sogar anziehend findet.

Ob Heidi Klum und Tom Kaulitz, Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas oder Rose Huntington-Whitely und Jason Statham: In der Welt der Stars ist ein großer Altersunterschied Gang und Gäbe. Auch für zwei Drittel von euch ist das gar kein Problem. Besonders der Herrenwelt ist das Alter unwichtig. Ganzen 68 Prozent der Männer ist es egal, wie alt oder jung ihr Partner ist, während bei den Frauen nur die Hälfte eine Beziehung mit großem Altersunterschied eingehen würden. Eine Beziehung mit einem Partner zu führen, der schon Kinder hat, scheint oft undenkbar. Ihr seid euch aber einig: Gut 53 Prozent würden es okay finden, wenn ihre Partner schon Kinder aus anderen Beziehungen haben.

In einer Beziehung verbringt man oft jede freie Minute miteinander. Ein Urlaub zu zweit ist für 53 Prozent von euch aber kein Muss und ihr findet es vollkommen okay, ohne den Partner zu verreisen. Ganz anders sieht das hier in Deutschland aus: Knapp die Hälfte fährt am liebsten mit ihrem Partner in den Urlaub. Auch in ihrer Freizeit verbringt die Mehrheit von euch gerne mal Zeit für sich: Über 56 Prozent können auf gemeinsame Hobbies verzichten und sogar 59 Prozent der Männer setzen nicht darauf, alles mit ihrem Liebsten machen zu müssen.

Für euch ist es klar: Gegensätze können sich sehr wohl anziehen und eine Beziehung muss nicht immer auf Gemeinsamkeiten basieren.

Ihr wollt wissen, wie andere Nationen zu dem Thema stehen?

Die gesamte Analyse ist im folgenden nochmals aufgelistet: