Datenschutz

Datenschutzerklärung für JAUMO Online-Angebote

Datenschutzerklärung für JAUMO Online-Angebote

Im Falle von Abweichungen, die sich aus der Übersetzung ergeben, ist die Formulierung in der deutschen Fassung maßgebend.

Diese Datenschutzerklärung gibt Auskunft über die Art der von JAUMO erhobenen, gespeicherten und verarbeiteten Daten auf www.jaumo.com und darüber, wie JAUMO den Schutz und die Sicherheit personenbezogener Daten gewährleistet.

1. Grundlegende Informationen

Sofern sich aus den nachfolgenden Abschnitten nichts anderes ergibt, werden bei der Nutzung unserer Websites keine personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt.

Wenn Sie auf unsere Internetseiten zugreifen, erfassen unsere Webserver automatisch allgemeine Informationen. Dazu gehören der Typ des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, der Domänenname des Internetdienstanbieters, die IP-Adresse des verwendeten Computers, die Website, von der aus Sie uns besuchen, die Seiten, die Sie auf unserer Website besuchen, sowie das Datum und die Dauer von Ihrem Besuch.

Diese Daten können von uns nicht zur Identifizierung des einzelnen Nutzers verwendet werden. Wir werten die Informationen nur statistisch aus und verwenden sie ausschließlich zur Verbesserung der Attraktivität, Inhalte und Funktionalitäten unserer Websites.

2. Persönliche Daten

In der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind personenbezogene Daten wie folgt definiert:

Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (im Folgenden „betroffene Person“); Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einem Identifikator wie einem Namen, einer Identifikationsnummer, Ortsdaten, einem Online-Identifikator oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die die physische, physiologische, genetische, psychologische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person.

3. Rechtsgrundlage für die Erhebung personenbezogener Daten

Soweit wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erhalten, gilt Art. 6 Abs. 1 lit. Eine DSGVO dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und Jaumo wird Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO dient als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, gilt Art. 6 Abs. 1 lit. c Als Rechtsgrundlage dient die DSGVO.

Ist eine Verarbeitung erforderlich, um ein berechtigtes Interesse unseres Unternehmens oder eines Dritten zu wahren, und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Freiheiten der betroffenen Person nicht das erstgenannte Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f Die DSGVO dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

4. Datenlöschung und Speicherzeit

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Darüber hinaus können Daten gespeichert werden, wenn dies vom europäischen oder nationalen Gesetzgeber in EU-Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Bestimmungen vorgesehen ist, denen die verantwortliche Person unterliegt. Die Daten werden auch dann gesperrt oder gelöscht, wenn eine nach den vorgenannten Standards vorgeschriebene Speicherfrist abgelaufen ist, es sei denn, für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages ist eine weitere Speicherung der Daten erforderlich.

5. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben personenbezogene Daten nur, wenn Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen, beispielsweise wenn Sie sich bei uns registrieren oder mit uns in Kontakt treten.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit Ihre Daten für die Erbringung unserer Leistungen erforderlich sind.

Eine weitergehende Nutzung Ihrer Daten, zum Beispiel für weitere Dienste oder Werbezwecke, erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten für die weitere Nutzung gesperrt, es sei denn, Sie haben Ihre gesonderte Einwilligung zur weiteren Nutzung erteilt. Nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Fristen werden diese Daten gelöscht, es sei denn, Sie haben der weiteren Verwendung ausdrücklich zugestimmt.

Die nachfolgenden Regelungen informieren Sie diesbezüglich über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten.

6. Kontakt

Sie haben die Möglichkeit, uns mit Fragen, Wünschen und Anregungen zu kontaktieren. Sie können dies per E-Mail oder über unser Kontaktformular tun. Wenn wir Informationen über unser Kontaktformular anfordern, sind dies nur die Informationen, die zur Bearbeitung der Anfrage unbedingt erforderlich sind. Diese Angaben dienen dazu, Ihre Anfrage zu konkretisieren und die Bearbeitung Ihrer Anfrage zu verbessern. In diesem Fall werden die von Ihnen angegebenen Informationen zum Zweck der Bearbeitung Ihres Kontakts gespeichert. Darüber hinaus werden die auf diese Weise erhobenen Daten mit Daten verglichen, die ansonsten von uns erhoben werden könnten, wenn Sie uns zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, wenden Sie sich bitte an die am Ende dieser Erklärung angegebene Stelle.

7. Anwendung

Sie können sich per E-Mail bewerben. Bitte beachten Sie, dass E-Mail-Anhänge beim Versenden von Bewerbungsunterlagen nicht verschlüsselt werden.

Wenn Sie sich auf eine bestimmte Stelle beworben haben und diese bereits besetzt ist oder Sie unserer Meinung nach für eine andere Stelle noch besser geeignet sind, möchten wir Ihre Bewerbung speichern

für länger. Wir bitten um Ihre ausdrückliche Zustimmung. Andernfalls werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens oder spätestens nach 6 Monaten gelöscht.

8. Datenübermittlung an Dritte

Ihre Daten werden an Servicepartner weitergegeben, sofern diese für uns arbeiten und Jaumo bei der Erbringung ihrer Dienstleistungen unterstützen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch beauftragte Dienstleister erfolgt im Rahmen der Auftragsabwicklung gemäß Art. 28 DSGVO.

Die vorgenannten Dienstleister haben nur Zugang zu den personenbezogenen Daten, die für die Ausübung ihrer jeweiligen Tätigkeit erforderlich sind. Diesen Diensteanbietern ist es untersagt, Ihre persönlichen Daten offenzulegen oder für andere Zwecke zu verwenden, insbesondere für ihre eigenen Werbezwecke.

Soweit externe Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Kontakt kommen, haben wir rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen getroffen und regelmäßig überprüft, ob diese auch den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen entsprechen.

Ihre persönlichen Daten werden nicht kommerziell an andere Unternehmen weitergegeben.

9. Cookies

9.1 Cookies sind kleine Textdateien, die entweder temporär im Hauptspeicher (Session-Cookies) oder permanent auf der Festplatte gespeichert werden (Permanent-Cookies). Durch das Setzen von Cookies werden Benutzern anonyme Benutzer-IDs zugewiesen. Auf keinen Fall werden jedoch Programme ausgeführt, die auf dem Computer des Benutzers ausgeführt werden, oder es werden Computerviren übertragen.

9.2 Über die Einstellung seines Internetbrowser-Programms kann der Nutzer frei entscheiden, ob er Cookies generell akzeptiert, informiert werden möchte, wenn ein Cookie gesetzt wird, oder ob er alle Cookies ablehnen möchte. JAUMO weist darauf hin, dass die Nutzung der Dienste von JAUMO nicht oder nur eingeschränkt möglich ist, wenn Cookies abgelehnt werden.

9.3 JAUMO verwendet Sitzungscookies, um den Benutzer während einer Sitzung zu authentifizieren und die Auslastung der JAUMO-Serverkapazität zu kompensieren. Die Verwendung dieser Cookies dient dazu, den reibungslosen Betrieb und die Verbesserung der JAUMO-Dienste zu gewährleisten. Sitzungscookies verfallen automatisch, wenn das Internetbrowser-Programm geschlossen wird.

9.4 JAUMO verwendet permanent Cookies, die sich auf die zuletzt auf JAUMO besuchte Seite und die jeweilige Region des verwendeten Computers eines Benutzers beziehen. JAUMO verwendet auch sogenannte intelligente Cookies (z. B. Popupcheck), die verhindern, dass bestimmte Popups innerhalb einer Sitzung mehrmals geöffnet werden. Dies erhöht den Komfort beim Surfen auf JAUMO.

10. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics von Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Gemäß der Vereinbarung zwischen Google und dem Hamburger Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit ist die Nutzung von Google Analytics unter bestimmten datenschutzrechtlichen Bedingungen und ohne Beanstandungen möglich. Insbesondere möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Google Analytics auf dieser Website die IP-Maskierungsfunktion „_gat._anonymizeIp“ hinzugefügt hat, um eine anonyme Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Bitte beachten Sie auch folgende Hinweise zur Nutzung von Google Analytics:

Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen, indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen. Beachten Sie jedoch, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können. Sie können Google auch daran hindern, die durch den Cookie erzeugten Daten über Ihre Benutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) zu sammeln und diese Daten durch Google zu verarbeiten, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Alternativ können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf den folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, um die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website zu verhindern: Deaktivieren Sie Google Analytics. Das Opt-Out-Cookie gilt nur für diesen Browser und nur für diese Domain. Wenn Sie Ihre Cookies in diesem Browser löschen, müssen Sie erneut auf diesen Link klicken.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.google.de/intl/en/policies/

und in den Datenschutzbestimmungen von Google.

11. Soziale Netzwerke

Auf unserer Website sind Social Plugins der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Instagram integriert. Die Plugins werden auf unserer Website über das Symbol des jeweiligen Netzwerks und den Namen nur als Link zum entsprechenden Dienst eingebunden. Nachdem Sie auf die integrierte Grafik geklickt haben, werden Sie zur Seite des Anbieters weitergeleitet, d. H. Nur dann werden Benutzerinformationen an den Anbieter übertragen, falls erforderlich. Wenn Sie unter der Textzeile „Follow us“ auf den Link eines Dienstes klicken, können Sie unsere Aktivitäten auf der jeweiligen Plattform verfolgen. JAUMO hat keinen Einfluss auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten aus den jeweiligen Netzwerken. Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung dieser Websites entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Netzwerke.

12. Datensicherheit

JAUMO setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre von uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung kontinuierlich verbessert.

Wenn Sie personenbezogene Daten verarbeiten, sind Sie im Sinne der DSGVO betroffen und haben folgende Rechte gegen den Verantwortlichen:

Auskunftsrecht nach Artikel 15 DSGVO
Sie können uns um Bestätigung bitten, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Sobald wir Ihre Daten verarbeitet haben, haben Sie weitere Auskunftsrechte gemäß Artikel 15 der DSGVO.

Recht auf Berichtigung
Wenn die von Ihnen gesammelten Informationen unrichtig oder unvollständig sind, können Sie uns unverzüglich auffordern, sie gemäß Artikel 16 der DSGVO zu korrigieren.

Recht auf Beschränkung der Verarbeitung
Unter den Bedingungen von Artikel 18 der DSGVO können Sie auch beantragen, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, eingeschränkt wird.

Nach der Einschränkung dürfen Ihre Daten nur mit Ihrer Zustimmung oder zum Zwecke der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechten oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union verarbeitet werden oder einem Mitgliedstaat. Wir werden Sie informieren, bevor die Beschränkung aufgehoben wird.

Widerrufsrecht
Ist einer der Gründe in Artikel 17 Abs. 1 DSGVO gilt, können Sie uns auffordern, Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, es sei denn, es besteht eine Ausnahme von der Löschpflicht nach § 17 Abs. 3 DSGVO.

Recht auf Information
Wenn Sie von Ihrem Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegen uns Gebrauch gemacht haben, sind wir nach Artikel 19 DSGVO verpflichtet, alle Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten hiervon in Kenntnis zu setzen, es sei denn, die Mitteilung ist unmöglich oder mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden. Sie haben auch das Recht, über die Empfänger informiert zu werden. Die verantwortliche Person hat das Recht, über diese Empfänger informiert zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Darüber hinaus haben Sie gemäß Artikel 20 DSGVO das Recht, von uns personenbezogene Daten in maschinenlesbarer Form zu erhalten und diese Daten ungehindert an eine andere verantwortliche Person zu übermitteln, sofern die Anforderungen des Artikels 20 Abs. 1 eingehalten werden. 1 lit.a DSGVO erfüllt sind, oder um zu erhalten, dass Ihre personenbezogenen Daten von uns direkt an eine andere verantwortliche Person übermittelt werden, sofern dies technisch möglich ist und dadurch keine Freiheiten und Rechte anderer Personen beeinträchtigt werden. Dieses Recht gilt nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe oder zur Ausübung behördlicher Befugnisse erforderlich sind.

Widerspruchsrecht
Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch JAUMO gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, es gibt Gründe für eine schutzwürdige Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten außer Kraft setzen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerrufsrecht für die Datenschutzerklärung
Sie haben das Recht, Ihre Datenschutzerklärung mit Erklärung an JAUMO jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung lässt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung vorgenommenen Verarbeitung bis zum Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben jederzeit das Recht, unbeschadet eines anderen verwaltungs- oder gerichtlichen Rechtsbehelfs bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem sie wohnen, arbeiten oder in dem Sie mutmaßliche Verstöße begangen haben, Rechtsmittel einzulegen sind der Auffassung, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten gegen diese Verordnung verstößt.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung wird im Zuge der Weiterentwicklung des Internets oder unseres Angebots ständig angepasst. Änderungen werden zu gegebener Zeit auf dieser Seite bekannt gegeben. Um über den aktuellen Stand unserer Datennutzungsbestimmungen auf dem Laufenden zu bleiben, sollte diese Seite

regelmäßig abgerufen werden.

Datenschutzbeauftragter

Wir stehen Ihnen auch bei Auskunftsersuchen, Bewerbungen oder Beschwerden gerne zur Verfügung:
BRIEF: Datenschutzbeauftragter der JAUMO GmbH, Wehrstraße 46, 73035 Göppingen
FAX: +49 7161 304880-1
E-MAIL: privacy@jaumo.com

Kontaktdaten der verantwortlichen Person:

JAUMO GmbH, Wehrstraße 46, 73035 Göppingen.
Geschäftsführung: Jens Kammerer

Datenschutzerklärung für die Online-Dienste von JAUMO
JAUMO schützt die persönlichen Daten seiner Mitglieder nach bestem Wissen und unter Beachtung der aktuell höchsten Sicherheitsstandards. Die gesamte Kommunikation über die JAUMO-App erfolgt über eine Internetverbindung, die durch SSL-Verschlüsselung gesichert ist. Bitte beachten Sie, dass Benutzernamen Pseudonyme sein können und wir keine eindeutigen / echten Namen verwenden.

Die nachfolgenden Regelungen informieren Sie umfassend über Art und Umfang der Datenerhebung durch unsere App.

1. Personenbezogene Daten

In der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind personenbezogene Daten wie folgt definiert:

Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (im Folgenden „betroffene Person“); Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einem Identifikator wie einem Namen, einer Identifikationsnummer, Ortsdaten, einem Online-Identifikator oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die die physische, physiologische, genetische, psychologische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person.

2. Datenlöschung und Speicherzeit

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Darüber hinaus können Daten gespeichert werden, wenn dies vom europäischen oder nationalen Gesetzgeber in EU-Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Bestimmungen vorgesehen ist, denen die verantwortliche Person unterliegt. Die Daten werden auch dann gesperrt oder gelöscht, wenn eine nach den vorgenannten Standards vorgeschriebene Speicherfrist abgelaufen ist, es sei denn, für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages ist eine weitere Speicherung der Daten erforderlich.

3. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben personenbezogene Daten nur, wenn Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen, beispielsweise wenn Sie sich bei uns registrieren oder mit uns in Kontakt treten.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit Ihre Daten für die Erbringung unserer Leistungen erforderlich sind.

Nach der Löschung Ihres Kontos werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt, es sei denn, Sie haben Ihre gesonderte Einwilligung zur weiteren Verwendung erteilt. Nach Ablauf der gesetzlichen Fristen werden diese Daten gelöscht, es sei denn, Sie haben der weiteren Verwendung ausdrücklich zugestimmt.

4. Protokolldateien

JAUMO erstellt sogenannte Backups (Datensicherung), um die Daten zu sichern, die nach ca. vier Wochen und damit endgültig gelöscht. Wenn diese Sicherungen Protokolldateien enthalten, werden diese ebenfalls gelöscht. Wenn ein Benutzerprofil vollständig gelöscht wurde, werden auch die Protokolldateien gelöscht. JAUMO verwendet die Protokolldaten (Protokolle) anonym, d. H. Ohne Zuordnung oder Bezugnahme auf die Person des Benutzers, für statistische Auswertungen. So kann JAUMO beispielsweise herausfinden, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten JAUMO-Angebote besonders beliebt sind und wie viel Datenvolumen generiert wird. Darüber hinaus kann JAUMO die Protokolldateien verwenden, um mögliche Fehler zu erkennen, z. falsche Links oder Programmfehler, und verwenden Sie daher die Log-Dateien für die Weiterentwicklung der Websites. JAUMO verknüpft die im Serverprotokoll gespeicherten Seitenaufrufe und Verwendungen nicht mit einzelnen Personen. JAUMO behält sich jedoch das Recht vor, die Protokolldateien nachträglich über die letzte bekannte IP-Adresse solcher Benutzer zu überprüfen, die aufgrund bestimmter Tatsachen im Verdacht stehen, die JAUMO-Websites und / oder die JAUMO-Dienste unter Verstoß gegen das Gesetz oder den Vertrag zu nutzen. Dies dient in erster Linie dem Schutz der Mitglieder von JAUMO und der Sicherheit ihrer persönlichen Daten.

5. Registrierung

Mit der Registrierung und dem anschließenden Vertragsabschluss erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von JAUMO erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Der Nutzer muss diese Einwilligung bei der Registrierung ausdrücklich erklären, indem er sie in einem dafür vorgesehenen Feld bestätigt; Die Einwilligung wird von JAUMO wie auch der gesamte Registrierungsprozess aufgezeichnet. Wenn der Nutzer sein Einverständnis gibt, kann er es jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in Textform (E-Mail, Fax, Brief) widerrufen.

6. Notwendige Angaben bei der Anmeldung (Pflichtfelder)

6.1 Bei der kostenlosen Registrierung müssen die Nutzer folgende Informationen angeben:
– Benutzername (Pseudonym)
– Geschlecht
– Geburtsdatum
– E-Mail-Addresse
– Passwort
– Wohnort, Postleitzahl, Land (oder aktueller Standort)

6.2 Wenn Sie In-App-Käufe über Jaumo tätigen, erfolgt dies über externe Zahlungsanbieter. Wir erheben und verarbeiten keine Zahlungsdaten. Zahlungsdaten werden direkt von den Zahlungsanbietern eingegeben und verarbeitet. Nur technische Daten (einschließlich der Transaktions-ID) werden zwischen uns und den Zahlungsanbietern ausgetauscht, um die Käufe zu validieren.

6.3 Dritte können die folgenden Informationen nur aus den Pflichtdaten entnehmen, die bei der Registrierung im „Profil“ des Nutzers angegeben wurden:
– Nutzername
– Geschlecht
– Alter (berechnet ab Geburtsdatum)
– Ort
– Wohnort

Alle anderen Pflichtangaben (Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Passwort, Postleitzahl) können von Dritten nicht eingesehen werden.

7. Freiwillige Angaben

7.1 Zusätzlich zu den Pflichtangaben kann jedes registrierte Mitglied a

Geben Sie nach eigenem Ermessen zahlreiche freiwillige Informationen über sich selbst an und posten Sie ein oder mehrere Profilbilder. Obwohl diese freiwilligen Angaben für die Nutzung von JAUMO nicht erforderlich sind, erhöht sie die Attraktivität Ihres eigenen Profils und damit die Möglichkeit, mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten. Ein Profilbild ist erforderlich, um Kontakt in Form von z. Mitteilungen. Jedes Mitglied kann frei entscheiden, welche weiteren personenbezogenen Daten es über sich preisgeben und anderen Nutzern zugänglich machen möchte. Zu den freiwilligen Informationen, die das Mitglied in das Profil eingeben kann, gehören beispielsweise:

– Familienstand
– Sexuelle Orientierung
– Kinder, Kinderwunsch
– Staatsangehörigkeit
– Raucher
– Bildung
– Besetzung
– Musik
– Tätigkeit
– Religion

7.2 Das Mitglied kann auch kostenlose Beschreibungen seiner Person und seiner Vorlieben oder Abneigungen bereitstellen, Fotos hochladen usw.

8. Verwendungszweck

Der Zweck der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der in den vorstehenden Absätzen genannten personenbezogenen Daten besteht darin, den Betrieb und die Pflege und Verbesserung der Online-Dienste von JAUMO zu ermöglichen.

9. Kontakt

Sie haben die Möglichkeit, uns mit Fragen, Wünschen und Anregungen zu kontaktieren. Sie können dies per E-Mail oder über unser Kontaktformular tun. Wenn wir Informationen über unser Kontaktformular anfordern, sind dies nur die Informationen, die zur Bearbeitung der Anfrage unbedingt erforderlich sind. Diese Angaben dienen dazu, Ihre Anfrage zu konkretisieren und die Bearbeitung Ihrer Anfrage zu verbessern. In diesem Fall werden die von Ihnen angegebenen Informationen zum Zweck der Bearbeitung Ihres Kontakts gespeichert. Darüber hinaus werden die auf diese Weise erhobenen Daten mit Daten verglichen, die ansonsten von uns erhoben werden könnten, wenn Sie uns zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, wenden Sie sich bitte an die am Ende dieser Erklärung angegebene Stelle.

10. Erstellung von Nutzungsprofilen

10.1 Um die Dienstleistungen von JAUMO kontinuierlich zu verbessern, z. Um neue Kategorien oder Angebote einzurichten, kann JAUMO das Verhalten seiner Benutzer im Netzwerk analysieren und zu diesem Zweck anonyme Benutzerprofile erstellen. Die Bewertung dieser Benutzerprofile ist nicht persönlich, d. H. Die Identität des Benutzers bleibt unbekannt.

10.2 JAUMO darf pseudonymisierte Benutzerprofile (Benutzernamen) für Zwecke der Werbung, Marktforschung oder der bedarfsgerechten Gestaltung von Telemedien erstellen. Der Nutzer kann der Erstellung pseudonymisierter Nutzerprofile jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Mitteilung in Textform (Brief, Fax, E-Mail) an die am Ende dieser Erklärung angegebene Stelle widersprechen.

JAUMO behält sich das Recht vor, das Benutzerkonto bei Ausübung seines Widerrufsrechts zu löschen.

10.3 JAUMO garantiert, dass die anonymisierten oder pseudonymisierten Benutzerprofile technisch, personell und organisatorisch nicht mit den personenbezogenen Daten der Benutzer kombiniert werden können.

11. Werbung und Datenübertragung an Dritte

JAUMO platziert Werbung von Dritten, die auch auf die vermuteten besonderen Interessen der Nutzer zugeschnitten sein kann. Bei einer solchen „personalisierten“ Werbung werden nur irreversibel anonyme Daten verwendet. Die zu diesem Zweck verarbeiteten anonymisierten Daten sind nicht (mehr) personenbezogen und lassen daher keine Rückschlüsse auf die Identität der betroffenen Person zu. JAUMO kann solche anonymen Daten an eigene Medienpartner übermitteln. Auch in diesen Fällen stellt JAUMO seinen Partnern keine Informationen zur Verfügung, die eine Identifizierung der Mitglieder ermöglichen könnten.

12. Ansprüche

Wir benötigen diese Zugriffsmöglichkeiten und Informationen zur technischen Funktionalität unserer App und zur Bereitstellung der mit der App angebotenen Dienste. Wir bitten Sie um Erlaubnis, während des Installationsvorgangs auf die einzelnen Funktionen und Informationen zugreifen zu dürfen. Auf diese Funktionen können Sie nur zugreifen, wenn Sie der Freigabe zustimmen. Abhängig vom Betriebssystem können Sie die Zugriffsrechte in den Einstellungen auch manuell widerrufen. Bitte lesen Sie die Anweisungen des Herstellers, um herauszufinden, wie dies funktioniert. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie die App ohne entsprechende Genehmigung nur eingeschränkt oder gar nicht nutzen können.

Vor der ersten Verwendung der App werden von iOS und Android die folgenden Berechtigungen für den folgenden Zweck angefordert:

Bearbeiten
Berechtigungszweck
Fotos, Medien, Dateien Nehmen Sie Fotos auf und laden Sie sie hoch
Ort Anzeige von Mitgliedern in der Nähe, die den Wohnort eingeben
Identität Erleichterung der Registrierung
Kontakte Supportanfrage erstellen, Benutzerkonto wieder aufnehmen
Telefonstatus Ermitteln Sie, ob ein Anruf eingeht
Speicher Fotos von Speichermedien abrufen
WLAN- und Netzwerkverbindungen Abrufen des Mitgliedsdatums
Geräte-ID und Anrufer-ID Bestimmen Sie, ob der Benutzer authentisch ist
Vibrationsalarmkontrolle Vibration bei eingehender Benachrichtigung
Energiesparmodus deaktivieren Verhindert, dass das Telefon inaktiv ist, während eine Benachrichtigung eingeht
Vor der ersten Verwendung der App werden von iOS und iOS die folgenden Berechtigungen für den folgenden Zweck angefordert:

Bearbeiten
Berechtigungszweck
Kamerazugriff Nehmen Sie Fotos auf

und hochladen
Ort Anzeige von Mitgliedern in der Nähe, die den Wohnort eingeben
Mobiler Datenaustausch, Kommunikation
Hintergrund-App Standortaktualisierung im Hintergrund
Benachrichtigung Benachrichtigungen wie z.B. neue Nachricht
Der Anbieter (Apple Inc. oder Google Inc.) kann Daten erheben, verarbeiten und nutzen, die den Nutzungsbedingungen Ihres Smartphones unterliegen. Bitte beachten Sie die entsprechenden Datenschutzerklärungen / Einstellungen des Anbieters.

13. Website-Optimierungstools

Bei der Erhebung personenbezogener Daten mithilfe von Website-Optimierungstools verweisen wir auf unser berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO in Verbindung mit Erwägungsgrund 47. Direktwerbung ist in der Regel ein berechtigtes Interesse. Ihre Interessen, Grundrechte und Freiheiten überwiegen nicht unser Interesse an Werbung, da wir Sie im Rahmen unserer Datenschutzerklärung umfassend über die Datenerhebung informieren und Sie jederzeit die Möglichkeit haben, sich (über Link- oder Browsereinstellungen) abzumelden Zeit. Außerdem verwenden wir nur pseudonymes Tracking.

14. Google Firebase Analytics und Crashlytics

Unsere App verwendet Google Analytics von Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Firebase Analytics ist ein Dienst, mit dem Sie App-Nutzungsdaten von Ihrem Smartphone erfassen und analysieren können.

Zu diesem Zweck werden die Daten während der Nutzung der App verschlüsselt und anonymisiert. Bei Android wird die Advertising ID nicht übermittelt.

Das allgemeine Nutzerverhalten im Hinblick auf Effizienz und ähnliche Ansätze zu analysieren und im Zuge der Bewertung Rückschlüsse auf die kontinuierliche Verbesserung der App zu ziehen. Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer Informationen durch Google finden Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens unter https://policies.google.com/?hl=de

Unsere App verwendet auch Google Analytics von Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Dieses Analyseprogramm verwendet für Analysezwecke IP-Adressen von Benutzern, die jedoch nur anonym verwendet werden. Rückschlüsse auf eine bestimmte Person sind nicht möglich. Mit Crashlytics können wir Systemabstürze in Echtzeit auswerten und so die Wartung und Verbesserung der Apps vereinfachen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/us.html oder https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de sowie unter Datenschutz Richtlinien von Google.

15. Apps Flyer

Unsere App verwendet die Appsflyer-Technologie von AppsFlyer Inc. (111 New Montgomery Street, San Francisco, Kalifornien, 94105). Zu diesem Zweck werden verschiedene Sitzungs- und Interaktionsdaten gesammelt und gespeichert. Diese Informationen werden benötigt, um den Inhalt und die Benutzerfreundlichkeit der App zu verbessern. Die Sitzungs- und Interaktionsdaten werden nur pseudonym verarbeitet. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung von AppsFlyer finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters unter https://www.appsflyer.com/privacy-policy/.

Sie können dem Tracking über AppsFlyer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen: https://www.appsflyer.com/optout. Abgesehen davon ist AppsFlyer Privacy-Shield-zertifiziert.

16. Benutzerdefinierte Facebook-Zielgruppen

Im Rahmen der nutzungsbasierten Online-Werbung wird auf der Website auch das Produkt Custom Audiences Ihrer Website von Facebook (Facebook Custom Audiences 1601 S. California Avenue, Palo Alto, CA, 94304, USA) verwendet. Grundsätzlich wird aus Ihren Nutzungsdaten eine nicht umkehrbare und nicht personenbezogene Prüfsumme (Hash-Wert) generiert, die zu Analyse- und Marketingzwecken an Facebook übermittelt werden kann. Ein Facebook-Cookie wird gesetzt. Informationen über Ihre Aktivitäten auf der Website (z. B. Surfverhalten, besuchte Unterseiten usw.) werden aufgezeichnet.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung, zur weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten sowie zu den Datenschutzeinstellungen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Facebook.

Sie können die Remarketing-Funktion „Benutzerdefinierte Zielgruppen“ unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_=_ deaktivieren. Sie müssen bei Facebook eingeloggt sein.

17. Datensicherheit

17.1 Die von JAUMO verwendeten, ständig aktualisierten Firewalls, SSL-Verschlüsselungs- und anderen Sicherheitssysteme sollen die Benutzer so weit wie möglich vor Viren, Würmern, Trojanern usw. und auch vor illegalen Zugriffen von außen (Hackern) schützen. JAUMO wird ein angemessenes Schutzniveau aufrechterhalten und die eingesetzten Sicherheitstechnologien ständig an den aktuellen Stand der technischen Entwicklung anpassen. Benutzer sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass ständig auftretende Viren, Würmer, Trojaner und andere Mittel zum Angriff auf sichere Datensysteme von Internetdiensten keinen hundertprozentigen Schutz vor solchen Angriffen gewährleisten können.

17.2 JAUMO ist nicht für den Virenschutz außerhalb des JAUMO-Netzwerks verantwortlich. JAUMO haftet auch nicht für die Beschädigung oder Zerstörung von Benutzerdaten. JAUMO wird jeden von Hackern usw. entdeckten Angriff zivil- und gegebenenfalls strafrechtlich verfolgen.

18. Rechte der betroffenen Parteien

Wenn Sie personenbezogene Daten verarbeiten, sind Sie im Sinne der DSGVO betroffen und haben folgende Rechte gegen die verantwortliche Person

le:

18.1 Auskunftsrecht nach Artikel 15 DSGVO: Sie können von uns verlangen, dass wir bestätigen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Sobald wir Ihre Daten verarbeitet haben, haben Sie weitere Auskunftsrechte gemäß Artikel 15 der DSGVO.

18.2 Recht auf Berichtigung: Wenn die von Ihnen gesammelten Informationen unrichtig oder unvollständig sind, können Sie uns umgehend auffordern, sie gemäß Artikel 16 der DSGVO zu berichtigen.
18.3 Recht auf Beschränkung der Verarbeitung: Unter den Bedingungen von Artikel 18 der DSGVO können Sie auch eine Beschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen. Nach der Einschränkung dürfen Ihre Daten nur mit Ihrer Zustimmung oder zum Zwecke der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechten oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union verarbeitet werden oder einem Mitgliedstaat. Wir werden Sie informieren, bevor die Beschränkung aufgehoben wird.

18.5 Widerrufsrecht: Ist einer der Gründe in Artikel 17 Abs. 1 DSGVO gilt, können Sie uns auffordern, Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, es sei denn, es besteht eine Ausnahme von der Löschpflicht nach § 17 Abs. 3 DSGVO. Sofern der Nutzer die von ihm zur Verfügung gestellten Informationen ändert oder korrigiert und dadurch alte Einträge löscht, werden diese von ihm zuvor eingegebenen Daten irreversibel und vollständig gelöscht. Ein Antrag auf Berichtigung oder Löschung ist insoweit nicht erforderlich. Ungeachtet dessen hat der Nutzer jederzeit das Recht, die Berichtigung fehlerhafter, bei JAUMO über ihn gespeicherter Daten zu verlangen. Am einfachsten ist es für den Benutzer, seine Eingaben selbst zu ändern. Wenn der Benutzer sein gesamtes Profil endgültig löscht und damit seine Mitgliedschaft bei JAUMO beendet, werden alle zuvor von ihm in sein Profil eingegebenen Daten vollständig gelöscht. Ausgenommen von der Löschung sind die Dauer der Mitgliedschaft, ggf. der Grund für die Beendigung der Mitgliedschaft sowie anonyme statistische Daten über das bisherige Nutzerverhalten. Unabhängig davon hat der Nutzer jederzeit das Recht, die Löschung aller von ihm erhobenen personenbezogenen Daten zu verlangen, die bei JAUMO über ihn gespeichert sind. Am einfachsten ist es für den Benutzer, seine Eingaben auch in diesem Fall selbst zu löschen.

18.6 Auskunftsrecht: Wenn Sie von Ihrem Recht auf Berichtigung, Löschung oder Beschränkung der Verarbeitung gegen uns Gebrauch gemacht haben, sind wir nach § 19 DSGVO verpflichtet, alle Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten darüber zu informieren, es sei denn, die Mitteilung ist unmöglich oder mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden. Sie haben auch das Recht, über die Empfänger informiert zu werden. Die verantwortliche Person hat das Recht, über diese Empfänger informiert zu werden.

18.7 Recht auf Datenübertragbarkeit: Darüber hinaus haben Sie gemäß Artikel 20 DSGVO das Recht, personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns in maschinenlesbarer Form zu erhalten und diese Daten ungehindert an eine andere verantwortliche Person zu übermitteln, sofern dies den Anforderungen des Artikels entspricht 20 Abs. 1 lit.a DSGVO erfüllt sind, oder um zu erhalten, dass Ihre personenbezogenen Daten von uns direkt an eine andere verantwortliche Person übermittelt werden, sofern dies technisch möglich ist und dadurch keine Freiheiten und Rechte anderer Personen beeinträchtigt werden. Dieses Recht gilt nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe oder zur Ausübung behördlicher Befugnisse erforderlich sind.

18.8 Widerspruchsrecht: Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch JAUMO gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, es besteht Grund zur schutzwürdigen Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten außer Kraft setzt, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

18.9 Widerrufsrecht für die Datenschutzerklärung: Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Datenschutzerklärung mit Erklärung gegenüber JAUMO zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung lässt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung vorgenommenen Verarbeitung bis zum Widerruf unberührt.

18.10 Rechtsbehelf bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben jederzeit das Recht, unbeschadet eines anderen verwaltungs- oder gerichtlichen Rechtsbehelfs bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem sie ihren Wohnsitz oder Arbeitsplatz haben, Rechtsbehelf einzulegen des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten gegen diese Verordnung verstößt.

18.11 Wünscht der Nutzer die Änderung, Berichtigung oder Löschung seiner personenbezogenen Daten, so kann dies per Brief, Fax oder E-Mail erfolgen. Die Anfrage ist zu richten an:
BRIEF: JAUMO GmbH, Wehrstraße 46, 73035 Göppingen.
FAX: +49 7161 304880-1
E-MAIL: privacy@jaumo.com

Um ungerechtfertigte Anfragen zu vermeiden, muss die Anfrage mindestens die folgenden Informationen / Dokumente enthalten:
– Nutzername
– E-Mail-Adresse (falls vorhanden)
– Vorname Familienname
– Anschrift
– Kopie des Personalausweises (gültiger Personalausweis

)

JAUMO weist darauf hin, dass gelöschte Daten aufgrund von Cachingsystemen und der Einschaltung von Proxy-Servern auch bis zu 72 Stunden abrufbar sein können.

18.12 JAUMO ist berechtigt, bei Missbrauch von JAUMO-Diensten durch Nutzer einzelne von Nutzern eingestellte Daten und Inhalte oder das gesamte Profil des verantwortlichen Nutzers vorübergehend zu sperren oder vollständig zu löschen. Wenn ein Profil gesperrt ist, wird dem betroffenen Benutzer der Zugriff auf sein Profil und alle darin gespeicherten Daten mit Ausnahme von Alter, Geschlecht, Stadt und Profilbilddaten verweigert.

19. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung wird im Zuge der Weiterentwicklung des Internets oder unseres Angebots ständig angepasst. Änderungen werden zu gegebener Zeit auf dieser Seite bekannt gegeben. Um über den aktuellen Stand unserer Datennutzungsbestimmungen auf dem Laufenden zu bleiben, sollte diese Seite regelmäßig aufgerufen werden.

20. Datenschutzbeauftragter

Wir stehen Ihnen auch bei Auskunftsersuchen, Bewerbungen oder Beschwerden gerne zur Verfügung:
BRIEF: Datenschutzbeauftragter der JAUMO GmbH, Wehrstraße 46, 73035 Göppingen
FAX: +49 7161 304880-1
E-MAIL: privacy@jaumo.com

21. Kontaktdaten der verantwortlichen Person:

JAUMO GmbH, Wehrstraße 46, 73035 Göppingen.
Geschäftsführung: Jens Kammerer