Cuffing oder wie man gemeinsam überwintert

Kennst du es auch? Der Sommer neigt sich dem Ende zu, die Tage werden dunkler und die Temperaturen fallen rasant ab. Man möchte eigentlich nichts Anderes machen, als im Bett liegen, Netflix schauen und Pizza essen. Doch wer möchte das schon gern allein? Zu zweit ist es das Ganze doch viel schöner, oder?

Wenn Singles diese Gedanken bekommen, ist es Herbst und die Cuffing-Saison beginnt. Du hast von Cuffing noch nie etwas gehört? Kein Problem, denn wir erklären dir, was genau dahinter steckt.

Die Cuffing-Saison dauert von ungefähr November bis einschließlich dem Tag nach dem Valentinstag. “To Cuff” heißt ins Deutsche übersetzt “Handschellen”. Menschen, die es in den Sommermonaten eigentlich bevorzugen Single zu sein, verspüren plötzlich das Bedürfnis den Winter nicht alleine verbringen zu wollen. Sie suchen sich dann einen Partner, mit dem sie sozusagen überwintern können. Die Paare ketten sich aneinander, verbringen kuschelige Monate in Pyjama oder Jogger zusammen und genießen die Zweisamkeit. In dieser Zeit sind die meisten Singles in Dating-Apps unterwegs, die Chance jemanden zu treffen, ist in den Wintermonaten also am höchsten.

Problematisch wird es nur, wenn der eine Partner die Beziehung nicht nur als Übergangsphase sieht, sondern sich eine gemeinsame Zukunft vorstellt. Dieser steht dann mit gebrochenem Herzen da und startet mit schlimmem Liebeskummer in den Sommer – Adieu Frühlingsgefühle! Aber wie erkennt man, dass die Winterromanze nur von kurzer Dauer ist, und vorbei, wenn die Sommermonate wieder Abenteuer versprechen?

Warnzeichen Nummer Eins: Es werden keine Zukunftspläne geschmiedet. Der Frühling wird nie zur Sprache gebracht und der gemeinsame Sommerurlaub totgeschwiegen. Auch die Art der Dates können Indiz dafür sein, dass nach einigen Monaten wieder Schluss ist. Sie passen sich der winterlichen Stimmung an, finden meist nur Zuhause statt und beschränken sich oft auf Netflix-Abende und gemeinsames Kochen. Freunde und Familie werden in die Beziehung nicht mit eingebunden, so ist die Trennung im Frühling unkomplizierter.

Um diese fiese Enttäuschung zu verhindern, sollte man von Anfang an ehrlich sein und sagen, was man will. So können Missverständnisse vermieden werden. Wenn du auf der Suche nach einer richtigen Beziehung bist, nutze die Chance und weite deine Möglichkeiten aus. Ob Apps (wie zum Beispiel Jaumo), in Bars oder im Café. Je aktiver du bist, desto höher ist die Chance jemanden zu finden, der auf deiner Wellenlänge schwimmt.