Cheap-Date-Index: Hier ist das erste Date für Paare am günstigsten

Je nachdem, wo in Deutschland ihr euer erstes Date verbringt, kann es ganz schön teuer werden: Vor allem, wenn einer für beide bezahlt. Wir haben uns genauer angeschaut, wie viel euch ein Date, das sich nicht auf einen kurzen Kaffee in der Mittagspause beschränkt, kosten würde. Dafür haben wir in den 15 größten deutschen Städten die Durchschnittspreise für eine Runde Minigolf, einen Besuch beim Lieblingsitaliener und einen Abend in einer Bar analysiert. Die Ergebnisse findet ihr hier:



Minigolf als Eisbrecher

Um peinliche Stille zu vermeiden, eignen sich aktive Unternehmungen hervorragend für ein erstes Date. Der Ausflug auf den Minigolfplatz bietet Aussichten auf Annäherung und freut auch euren Geldbeutel: Durchschnittlich kostet eine Runde knapp 13 Euro für zwei Personen. Die Preise variieren je nach Stadt jedoch stark: In Dresden und Leipzig ist der Eintritt am günstigsten (9 Euro). Auch in Essen, Duisburg und Nürnberg (je 11 Euro) ist Minigolfen günstig. Deutlich teurer ist es für Minigolf-Fans in Düsseldorf und Frankfurt am Main mit jeweils über 17 Euro.

Prickelnde Momente bei Pizza und Wein

Nach so viel körperlicher Betätigung kommt Hunger auf und mit einem Besuch beim Italiener um die Ecke kann man nichts falsch machen. Für zwei Gerichte und zwei Gläser Wein zum Essen bezahlt ihr in Dortmund am wenigsten (20 Euro). In Essen (22 Euro) und Bremen (25 Euro) ist es nur wenig teurer. Auch die Metropolen Hamburg, Frankfurt am Main und Berlin (je knapp 25 Euro) liegen unter dem Durchschnittspreis von 26 Euro. Am teuersten kommt euch ein Abendessen mit Pizza und Wein in Dresden zu stehen: Dort liegt der Preis im Schnitt bei rund 35 Euro.

Bar-Besuch: Ein Absacker zum Schluss

Wenn die Chemie stimmt, kann der Abend gar nicht lang genug sein. Wenn ihr also nach dem Essen noch auch einen Absacker in eine Bar reinschaut, zahlt ihr für drei Getränke durchschnittlich knapp 20 Euro. In Essen lassen Turteltauben das Treffen bei einem Drink am günstigsten ausklingen: Dort kosten euch die Getränke im Schnitt 15 Euro. Auch in Dortmund (16 Euro), Dresden (17 Euro) und Duisburg (knapp 18 Euro) verbringt ihr den Abend mit am günstigsten. Deutlich tiefer in die Tasche greifen müsst ihr hingegen in Berlin und Köln mit jeweils knapp 25 Euro bzw. 28 Euro.

Dortmund und Düsseldorf: Geographisch so nah, preislich so fern

Eindeutige Gewinner des Rankings sind Dortmund und Essen: Für eine Runde Minigolf, ein Abendessen beim Italiener und Drinks zum Ausklang des Dates bezahlt ihr im Schnitt knapp 47 Euro. Auch in München und Hamburg, die für gewöhnlich nicht gerade für günstige Preise bekannt sind, liegen mit knapp 58 Euro noch unter dem Durchschnittswert (59 Euro) der Analyse. Mit Abstand die teuerste Verabredung habt ihr aber in Düsseldorf: Dort kostet euch der Abend durchschnittlich 67 Euro.



Über die Untersuchung

Die Durchschnittspreise errechnen sich aus den drei bestbewerteten Locations pro Kategorie in den jeweiligen Städten auf TripAdvisor. Waren auf TripAdvisor in einer Kategorie weniger als drei Locations angegeben, wurden zusätzlich die besten Google-Ergebnisse in die Analyse aufgenommen. Preise, die nicht online einsehbar waren, wurden telefonisch erfragt. Bei den Eintrittspreisen für Minigolf wurden die Wochenendpreise berücksichtigt. Die Kosten für ein Abendessen berechnen sich aus je einem Pizza- und einem Pasta-Gericht und einem Rot- sowie einem Weißwein. Für die Drinks in einer Bar wurden die Preise für einen Cocktail, einen Longdrink und ein 0.3l Bier analysiert.